Girokonto Vergleich 2016

Das günstigste ist das beste Girokonto

Girokonto RechnerJeder geschäftsfähige Bürger braucht ein eigenes Girokonto, um den laufenden Zahlungsverkehr mit Einnahmen und Ausgaben abzuwickeln. Alle Banken und Sparkassen bieten als Universalbank ein, und zwar ihr eigenes Girokonto an. Das ist mit einer Vielzahl und Vielfalt an Dienstleistungen versehen. Darin sowie in deren Preisgestaltung unterscheiden sich die Angebote der Kreditinstitute. Das Girokonto sollte bestenfalls kostenlos sein. Kostenlos heißt in diesem Sinne, dass weder für das Girokonto selbst noch für die angebotenen Bankdienstleistungen Kosten berechnet werden.

Ein 100%ig kostenloses Girokonto wäre der Idealfall, doch das gibt es leider nicht. An irgendeiner Stelle fallen auch dann Kosten an, wenn mit dem kostenlosen Girokonto geworben wird. Nicht jeder Kontoinhaber benötigt das komplette Leistungsangebot für sein Girokonto. Er hat einige Schwerpunkte wie Onlinebanking, Verfügungen am Geldautomaten im In- oder Ausland, Scheckeinreichungen und anderes mehr. Das Geschick liegt jetzt darin, unter der Vielzahl an Girokonten genau das herauszufinden, das diese individuell benötigten Leistungen kostenlos anbietet. Möglich ist das mit einem Online-Kontovergleich. In einem Ranking werden mehrere bis hin zu zahlreiche Girokonten mit ihren jeweiligen Konditionen angezeigt. Wenn dort mit „kostenlos“ geworben wird, dann gilt es näher zu prüfen, welche Leistungen kostenpflichtig sind, und ob diese Leistungen auch tatsächlich benötigt werden. Bei diesem Aussortieren bleiben im Endeffekt einige wenige Girokonten übrig, die für den Betreffenden unterm Strich als bestes Girokonto wirklich kostenlos sind.

Girokonten im Vergleich